Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.


Detox-Ernährung

Unser Körper bildet in jeder Sekunde physiologisch durch den Zellstoffwechsel sogenannte freie Radikale. Das sind Molekülteile, die andere Zellen angreifen und zerstören können. In der "Theorie der freien Radikale" wird beschrieben, dass diese Teilchen ursächlich an einem schnelleren Alterungsprozess beteiligt sind, weil sie Zellen zerstören und so die Regeneration aufhalten.

Einige Faktoren und Umstände im Alltag führen zu einer erhöhten Produktion von freien Radikalen. Hierzu zählen vor allem Stress, Rauchen, UV-Strahlung und Umweltgifte. Besonders Stress ist einer der Hauptfaktoren frühzeitiger Alterung. Zum Glück gibt es aber auch Nahrungsmittel bzw. Bestandteile daraus, die freie Radikale binden und sie unschädlich machen können. Die sogenannten Antioxidantien schützen unsere Zellen vor Angriffen der freien Radikale und tragen somit sehr zu unserer Gesundheit und jugendlichem Aussehen bei.

Antioxidantien kommen hauptsächlich in Pflanzen, Früchten und naturbelassenen Ölen vor. Diese Komponenten sollten demnach einen höheren Stellenwert in unserem Speiseplan erhalten.

Eine dieser potenten antioxidativen Früchte ist die Montmorency-Sauerkirsche. Mit ihr habe ich mich etwas genauer auseinander gesetzt. Mehr darüber erfahren Sie auf der Seite www.sauerkirsche.info.

 


 

Hyaluron

 

 

Mit Hyaluronsäure werden Falten unterspritzt und angehoben, Lippen bekommen mehr Volumen und unschöne Stellen können modelliert werden.

PRP/Vampire-Lifting

 

 

Mit dem Eigenblutserum erreicht man eine Hautverjüngung auf ganz natürliche Art durch körpereigene Biostimulatoren.

Lipolyse

 

 

Wenn Fett an Stellen ist, wo es nicht durch Sport und Diäten weggeht, kommt die "Fett-weg-Spritze" zum Einsatz.