Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.


Carboxytherapie

Bei der Carboxytherapie wird medizinisches Kohlenstoffdioxid (CO2) unter die Haut und in das Unterhautfettgewebe injiziert. Mit feinen Nadeln wird das Gas in die Stelle eingebracht und kann sich gleichmäßig in dem Gebiet verteilen. Dadurch verstärkt es die Mikrozirkulation der Haut, es entsteht ein Wärmegefühl und der venöse und lymphatische Abfluss wird gesteigert. Durch die verbesserte Durchblutung der Haut wird eine Verbesserung der Hautelastizität, -dichte und des Kollagengehalts sowie eine Verringerung von Hautfältchen erreicht. Innerhalb von Minuten tritt dieser "Frische-Effekt" der Haut ein, der ca. 24 Stunden anhält. Viele Kunden/innen berichten nach mehrmaliger Anwendung aber auch über langfristig anhaltende Verbesserungen der Hautstruktur.

 

Welche Zonen können behandelt werden?

Besonders im Bereich der Augen wird Carboxy erfolgreich eingesetzt:

  • Tränensäcke
  • Augenringe
  • Krähenfüße

Carboxy kann ebenfalls in allen Bereichen mit Cellulite-Veränderungen der Haut, Dehnungsstreifen und Narben sowie im Rahmen einer Anti-Aging-Behandlung erfolgreich werden. Stell hierfür können z. B. sein:

  • Oberarme
  • Beine
  • Gesäß
  • Bauch
  • Gesicht

Wie viele Sitzungen sind nötig?

Die Carboxytherapie ist abhängig von der Selbstregulation des Körpers. Um ein optimales Ergebnis erzielen zu können führen wir anfangs 1-2 Behandlungen pro Woche durch. Später wird der Abstand zwischen den Behandlung erhöht. Insgesamt sollten Sie mit 10-12 Behandlungen rechnen.

Als "Friday-Night-Shot" wird die einmalige Behandlung mit dem sofort eintretenden Frische- und Verjüngungseffekt der Haut bezeichnet.

Hyaluron

 

 

Mit Hyaluronsäure werden Falten unterspritzt und angehoben, Lippen bekommen mehr Volumen und unschöne Stellen können modelliert werden.

PRP/Vampire-Lifting

 

 

Mit dem Eigenblutserum erreicht man eine Hautverjüngung auf ganz natürliche Art durch körpereigene Biostimulatoren.

Lipolyse

 

 

Wenn Fett an Stellen ist, wo es nicht durch Sport und Diäten weggeht, kommt die "Fett-weg-Spritze" zum Einsatz.