Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.


Blutegel

Fast in Vergessenheit geraten, erfreut sich die Blutegeltherapie derzeit immer grösserer Beliebtheit. Und das nicht ohne Grund, denn der Speichel der kleinen Blutegel ist prall gefüllt mit genialen Wirkstoffen. Sie erweitern die Gefässe, wirken entzündungshemmend, entgiftend und schmerzstillend. Da wird schnell klar, dass Blutegel bei vielen Erkrankungen erfolgversprechend eingesetzt werden können. So auch im ästethischen Bereich der Medizin. Seit einigen Jahren schon werden Blutegel sowohl in der Kosmetik als auch in der Transplantationschirurgie eingesetzt, um nicht heilende Wunden und Narben zu behandeln. Der Speichel, den die Egel in die Haut bringen, wirkt blutverdünnend und verbessert den Fluss von Blut und Lymphe. Durch den erhöhten Stoffwechsel im Gewebe werden Giftstoffe und Schlacken abtransportiert und entlasten die Haut, die sich im Nachhinein regenerieren kann.

Die Inhaltsstoffe fördern und ermöglichen so eine Hautstraffung durch Entgiftung und Ausleitung von eingelagerten Stoffwechselprodukten, die eigentlich nicht an diese Stelle gehören. 

Die von mir verwendeten Blutegel stammen aus einer streng kontrollierten Zucht und werden ausschließlich für medizinische Zwecke eingesetzt.

 

Anwendungsgebiete der Blutegel:

  • Akne
  • Hautunreinheiten
  • Hautstraffung v.a. am Kinn und unter den Augen
  • Blutergüsse
  • Lymphabflussstörungen
  • Durchblutungsstörungen

 


 

 

Hyaluron

 

 

Mit Hyaluronsäure werden Falten unterspritzt und angehoben, Lippen bekommen mehr Volumen und unschöne Stellen können modelliert werden.

PRP/Vampire-Lifting

 

 

Mit dem Eigenblutserum erreicht man eine Hautverjüngung auf ganz natürliche Art durch körpereigene Biostimulatoren.

Lipolyse

 

 

Wenn Fett an Stellen ist, wo es nicht durch Sport und Diäten weggeht, kommt die "Fett-weg-Spritze" zum Einsatz.