Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.


Ausleitende Verfahren

Ausleitung ist ein großes Thema und bietet viele Möglichkeiten. Ich möchte Ihnen hier kurz erläutern, worum es dabei geht.

Unser Körper betreibt einen hochkomplizierten Stoffwechsel, der durch verschiedene Mechanismen gesteuert wird. Viele davon kennen wir noch nicht vollständig. Fakt ist, dass das, was wir zu uns nehmen, verarbeitet, genutzt und ausgeschieden werden muss. Um die Stoffwechselendprodukte aus dem Körper zu bekommen, haben wir verschiedene Möglichkeiten. Entweder über den Darm oder über die Blase. Hört sich einfach an, dennoch sind ein paar Organe mehr daran beteiligt als diese zwei. Zu diesen Organen zählen ebenfalls: Nieren, Leber, Lunge, Haut uvm. Solange die aufgeommenen Mengen der Nahrung, wie Kohlenhydrate, Eiweiße, Fette, Mineralien, Vitamine etc. in einem guten Verhältnis zu der Kapazität der Organe und den Möglichkeiten der Ausscheidnug stehen, ist alles kein Problem. Kommt es aber an einem dieser Organe, vor allem an den Ausscheidungsorganen zu einem "Stau", weil diese überfordert sind, kann nicht mehr die nötige Menge an Abfallprodukten den Körper verlassen. Über kurz oder lang stauen diese zurück, werden eingelagert und blockieren andere Stochwechselvorgänge. In vielen Fällen kommt es dann zu Symptomen, die auf eine mangelnde Entgiftung schliessen lassen. Die Haut und der altersgemäße Zustand kann hier ein guter Indikator sein. Bei einer schlechten Stoffwechsellage altert die Haut oft schneller als normal, es bilden sich Ekzeme oder die Haut wird besonders fettig. Insbesondere unreine Haut, Pickel und Akne lassen auf eine "Vergiftung" des Organismus schliessen.

Mit geeigneten Mittel aus dem Bereich der Komplexhomöopathie, pflanzlichen und mineralischen Stoffen werden die Ausscheidungsorgane angeregt und so die entstandene Staukette von hinten nach vorne aufgelöst. Sollte die Verschlackung schon andere Gewebe erreicht haben, gibt es auch hier gute Mittel und Maßnahmen, die dem entgegen wirken.

 


 

Hyaluron

 

 

Mit Hyaluronsäure werden Falten unterspritzt und angehoben, Lippen bekommen mehr Volumen und unschöne Stellen können modelliert werden.

PRP/Vampire-Lifting

 

 

Mit dem Eigenblutserum erreicht man eine Hautverjüngung auf ganz natürliche Art durch körpereigene Biostimulatoren.

Lipolyse

 

 

Wenn Fett an Stellen ist, wo es nicht durch Sport und Diäten weggeht, kommt die "Fett-weg-Spritze" zum Einsatz.